Diese Website verwendet Cookies...
Mehr erfahren
Offenlegung des Werbetreibenden

Über den Devisenhandel mit Kryptowährungen in Singapur und deren Börsen mit voller Kapazität

Singapur kann ein reiches Land mit Menschen sein, die leben und die Gesundheit ihrer Träume leben. Können die Bürger Singapurs sicherlich auch Krypto betreiben und vielleicht davon leben? Lesen Sie weiter, um mehr darüber und über den Kryptosektor in Singapur zu erfahren.

Wenn Sie vielleicht in Singapur leben, ist Binance normalerweise die beste Option für Sie. Es ist legal für Ihren Job außerhalb Singapurs, vor allem, weil Sie über die MAS-Lizenz verfügen, über die Sie sich informieren möchten, indem Sie dieses Dokument weiter lesen.

Darüber hinaus ist Binance weltweit am Laufen, genießt unter vielen Krypto-Börsen einen soliden Ruf und ein massiver Benutzer setzt auf Faitth. Es gibt auch eine Akademie, in der Sie sich über die Grundbedingungen von Krypto informieren können.

Vorschriften mit Krypto in Singapur

Der Devisenhandel mit Kryptowährung ist in Singapur legal, sofern Sie Transaktionen auf einer Plattform erstellen, die einen bestimmten Krypto-Führerschein aus Singapur enthält. Das Zertifikat ermöglicht diesen Austausch, um Ihnen zu helfen, Geschäfte fair in das Gebiet des Landes zu führen, und ermöglicht es Diensten, Ihnen bei seinen Bewohnern zu helfen.

Um sehr zu sein, benötigt ein Unternehmen eine Lizenz bei der Monetary Authority of Singapore oder MAS. Solange sie eine haben, können Sie Krypto auf welcher Website handeln. Falls die Plattform dies nicht tut, wird sie möglicherweise gesperrt. Ihr Geld geht verloren. Überprüfen Sie daher, wann eine Website eine hat.