Diese Website verwendet Cookies...
Mehr erfahren
Offenlegung des Werbetreibenden

Kryptowährung durch Spanien: Alles, was ein Händler herausfinden muss

Die spanische Regierung entdeckt Krypto aus dem Grund, dass es sich um eine illegitime Handelssache handelt, setzt jedoch auch keine ernsthaften diesbezüglichen Vorschriften um. Was um alles in der Welt können Sie mit Krypto erreichen und was nicht in Spanien? Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren.

Die Vorteile sind, dass der Bund das Kryptofeld nicht zusätzlich zu den wenigen Richtlinien hier und da wieder einstellt. Was darauf hinweist, dass Sie als Händler und auch als Person mit Krypto in Südspanien Geld verdienen können, ohne zu betonen, dass es illegal wird.

Die Fehler sind auch vorhanden und beruhen auf der Tatsache, dass niemand da ist, um Ihnen zu helfen, nachdem Ihre Krypto möglicherweise von einem Hacker gestohlen wurde oder Sie mit einem Broker in Ihren Konflikt geraten. Die Regierung kann Ihnen nicht alle Garantien für Hilfe geben, da es sich um virtuelle Waren handelt.

Die wichtigsten Codes und die Top-Börse für den Handel in Spanien

Die Regierung betrachtet weder Bitcoin noch andere virtuelle Gegenstände wie diese als Finanzwährungen. Es ist jedoch eine andere Sache zum Thema Blockchain-Konzept. Es kann sich für Spanien innerhalb seiner Schutzsysteme im Land als von großem Nutzen erweisen.

Ein großartiger Austausch, den Sie in Spanien ausprobieren können, ist definitiv Coinbase. Es ist ein Makler, der auf der ganzen Welt arbeitet und Menschen, die ohne komplizierte Anforderungen in Krypto investieren können. Der einzige wichtige Nachteil des Landes sind definitiv höhere Provisionen als bei allen Börsen.